Welttag des Buches und Spieletag 2015_2016
 

Welttag des Buches und Spieletag

Da der „Welttag des Buches“ heuer auf einen Samstag fiel, feierte ihn die GS Grafling einfach  zusammen mit einem Spieletag nach. Die freischaffende Künstlerin und Autorin Claudia Weigert aus Metten kam zu insgesamt 3 Autorenlesungen in die – in der Schule beheimatete – Gemeinde- und Pfarrbücherei und stellte ihr Buch „Der Bauer und der Teufel“ vor, das in Anlehnung an die Brüder Grimm verfasst wurde. Sehr informativ und interessant war es für die Schüler, auch das „Drumherum“ kennenzulernen, d.h. Ideen aufs Papier zu bringen, die Texte zu bebildern, einen Verlag zu suchen, das Buch drucken zu lassen, …








Während die einen die Autorenlesung genossen, wurden bei den anderen Schülern die bitgebrachten oder klasseneigenen Lieblingsspiele ausgepackt und zu zweit, dritt, viert auf dem Teppich, am Gang, am Tisch – klassenübergreifend – gespielt. Auch Lieblingskuscheltiere fanden sich ein und wurden in gemeinsame Rollenspiele eingebaut.



















 

Zudem stellten die Malteser mit zwei freundlichen Gruppenleiterinnen ihre Jugendgruppen vor. Dies war vor allem für die 18 amtierenden und 18 neu auszubildenden Schulsanitäter sehr informativ und überlegenswert; denn neben „Helfen“ stehen auch Fahrten, Spiele, Wanderungen, Entdeckungstouren, Basteleien u.v.m. auf dem Programm.




Alle waren sich einig: „So einen Schultag muss es öfter geben!“