Waltraud Lindenthal 2016_2017
 

Wintergeschichten mit Krippenspiel begeisterten alle an der Grundschule Grafling

Um das Weihnachtsgeschehen in einem aktiven Spiel die Kinder auf besondere Weise erleben zu lassen und um die Besonderheit der weihnachtlichen Stimmung selbst zu erleben, hat die Grundschule Grafling die Unterhaltungskünstlerin Waltraud Lindenthal aus Eging am See in die Schulturnhalle geholt. Die „Wintergeschichten mit Krippenspiel“ begeisterten nicht nur die Grundschüler, sondern auch die Schulanfänger des Kindergartens St. Andreas, Mamas, Papas, Omas und Gäste. Mit genügend Kostümen, die mitgebracht wurden, konnten die Kinder ohne Vorbereitung und ohne Üben in die Rollen von „Schneeflocken“, „Weihnachtssternen“, „Engeln“, „Hirten“ oder „Schafen“ schlüpfen und mitspielen.

Im ersten und zweiten Teil der musikalisch untermalten und szenisch aufgebauten Geschichten zogen viele schöne große Handpuppen, wie z.B. der Winterkönig, der Wind oder die Regentropfen, die Kinder in ihren Bann. So wurden die Kinder zum dritten Teil, zur eigentlichen Weihnachtsgeschichte nach Lukas, die anschaulich erzählt und gespielt wurde, hingeführt.

Die lebensgroßen Krippenfiguren sind stilvoll mit Stoffgewändern bekleidet. Passend zur jeweiligen Situation der Erzählung wurden die am Anfang verhüllten Figuren und die geschlossene Krippe Stück für Stück abgedeckt. Letztendlich erstrahlte die geöffnete Krippe, vor der sich im Laufe des Spieles alle Kinder in ihren Rollen versammelt haben, in vollem Lichterglanz.

Nach diesem gelungenen Mitmachspiel bewirtete der Elternbeirat unter Federführung von Sonja Gürster mit Kinderpunsch, Tee und Lebkuchen die Schüler und Gäste. Zudem hatten alle noch Gelegenheit, sich beim Adventsbasar umzusehen und mit Handpeeling, selbst gestalteten Kerzen, Schlüsselanhängern, Gartenstelen u.ä. die letzten Weihnachtsgeschenke zu besorgen.