Takatuka 2015_2016
 

 

Takatuka


Einen langen, aber wunderschönen Tag verbrachten die Kinder der Kombiklasse 1/2 sowie der 3. Klasse mit ihren Klassenleitern Frau Sagmeister und Herrn Brindl und begleitenden Eltern mit dem Bund Naturschutz. Auf der Überfahrt über die Donau auf eine kleine Insel wurden die Kinder mit Sicherheitswesten ausgerüstet und mussten aufgrund der starken Wellenbewegungen gleich die erste Herausforderung bestehen. Nach dem das Schiff sicher am Ufer angelegt hatte, bekamen die Schüler ihre Piratenverkleidung. Jeder wurde mit einem Kopftuch geschmückt und im Gesicht mit Narben und Totenköpfen verziert. Auf der Insel mussten die Kinder einige Mutproben bewältigen: über einen großen Baum balancieren, an einem Seil mit verbundenen Augen durch einen Brennnesselwald hindurchgehen oder gemeinsam durch das Netz einer Mörderspinne hindurchklettern, ohne es zu berühren. Zum Schluss gab es natürlich noch eine knifflige Schatzsuche. Auf der Rückfahrt bekam jedes Kind von Herrn Bieber und seinen zwei Praktikantinnen vom Bund Naturschutz eine Urkunde zur bestandenen Piratenprüfung. Geschafft vom anstrengenden Tag, aber trotzdem glücklich wurden die Kinder von ihren Eltern am Nachmittag an der Bushaltestelle in Grafling abgeholt.  





~
















~