Stark und gesund mit Klasse 2000 2015_2016
 

Stark und gesund mit Klasse 2000

Das Projekt „Klasse 2000“, an dem die Grundschule Grafling seit dem Schuljahr 2012/13 teilnimmt, unterstützt die Kinder bei der Stärkung ihrer physischen, psychischen und sozialen Kompetenzen.

Frau Mikutta stellte den Erstklässlern das Maskottchen „Klaro“ vor. Dieses erklärte, was sie brauchen, damit es ihnen gut geht: Wichtig sind gesundes Essen und Trinken, Bewegung und Freunde; die „Klaro-Atmung“ hilft beim Stressabbauen und Entspannen.

Die Kinder der Kombiklasse 2 lernten bei Frau Schneider den Verdauungstrakt kennen. Was passiert mit der Pizza, die ich esse? Wo wandert sie hin? Eifrig klebten alle die Körperteile und Organe in der richtigen Reihenfolge auf ein Blatt. Anschließend wurden die Schüler selbst als Schnitzel oder Knödel mit Soße durch das Verdauungssystem, gebildet von ihren Klassenkameraden, geschoben.

Die Drittklässler wurden mit typischen schulischen Konfliktsituationen konfrontiert, die durch Angst oder Wut entstehen. Um Streit und Auseinandersetzungen zu vermeiden, lernten die Kinder „Klaros Zauberformel“ kennen: Stopp! Beruhigen – Nachdenken – Handeln.

Mit dem Gehirn, seinen Teilen und seinen Zuständigkeiten beschäftigten sich die vierten Klassen. Was passiert im Gehirn, wenn ich ein Gedicht lernen muss? Jeder Schüler spielte eine Gehirnzelle, die sich mit anderen Gehirnzellen bei bestimmten Tätigkeiten durch einen Faden verband. So entstand ein Netz, an dem die Kinder erkannten, dass durch Wiederholen und Üben die Nervenverbindungen dicker werden.

Im Juni findet eine weitere Einheit „Klasse 2000“ statt, die schon mit Spannung erwartet wird.