Lesetag 2014_2015
 
2. Lesetag in diesem Kalenderjahr an der GS Grafling

Heuer wurde an der GS Grafling nicht nur der Welttag des Buches gefeiret, sondern auf Grund der großen Lesefreude und - motivation der Grundschlüler hatten sich die Lehrer und Rektorin Beate Sagmeister unterstützt vom Elternbeirat etwas ganz besonderes einfallen lassen: zwei Autorenlesungen mit Autor Andreas Dietz.
Während er die Klassen 1 und 2 mit "Kröti und das Drachenfest" begeisterte, faszinierte er die "Großen" der Klassen 3 und 4 mit "Kröti und die Zauberblume". 
Auf einer Staffelei präsentierte Andreas Dietz seine tollen, groß gemalten Bilder und beeindruckte die Schüler damit, indem er vor ihren Augen seine Maltechnik demonstrierte und auf die Schnelle Bildelemente seiner Bücher erschuf.
Mit seiner lockeren, kindgemäßen Art vermittelte er ihnen den Weg von der Idee zu einer Geschichte, über die verschiedenen Planungen bis hin zur Konkretisierung: der Veröffentlichung eines Buches.
Abschließend erhielt jedes Kind noch eine große, handgestempelte Schidkröte, die nun in der Schule selbst zu einem farbenfrohen Billd ´rund um "Kröti'" ausgestaltet werden kann.
Autor Andreas Dietz zeigte sich begeister von dem Ideenreichtum und der Fantasie der Graflinger Grundschüler und regte dazu an, dass vielleicht ein eigenes "Kröti" -Buch entstehen könnte, in dem alle Kröti-Geschichten der Grundschler Platz finden.
Dietz sagte seine Unterstützung bei einer möglichen Realisierung des Kröti-Buches zu und bedankte sich für den tollen Vormittag an der Graflinger Grundschule.
In den Klassen drehte sich an diesem Schultag alles rund ums Lesen:
Ob im Computerraum beim Leseförderprogramm Antolin, ooder bei Leseübungen am PC mit dem Lernmax Deutsch, bei Buchvorstellungen, beim Gestalten von eigenen Lesezeichen, bei Gedichten und Geschichten und vielem mehr.
Somit war auch dieser Lesetag ein voller Erfolg für Lehrer und Schüler.